Wohngebäudeversicherung Mehrfamilienhaus Test

Der Unterschied zwischen einer Wohngebäudeversicherung für ein Mehrfamilienhaus und einer normalen Wohneinheit sind gering. Lediglich die Versicherungssumme als auch Berücksichtigung der verschiedenen Wohneinheiten sind zu beachten. In der Regel wird empfohlen nicht die Gebäudversicherung des Voreigentümers zu übernehmen. Sicher ist es den Versicherungsschutz neu überprüfen zu lassen, damit das Mehrfamilienhaus gut geschützt ist.

Als Spezialisten auf dem Gebiet der Wohngebäudeversicherung wissen wir, woraus es beim Versicherungsschutz ankommt. Dabei erstellen wir einen eine individuelle Risikoanalyse und erstellen ein zugeschnittenes Angebot für Ihr Eigenheim. Es stehen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl.

Kostenvergleich der Versicherung bei Mehrfamilienhäusern

Auch ein Mehrfamilienhaus ist bei Schäden durch Leistungswasser, Sturm, Feuer und Hagel durch eine Wohngebäudversicherung geschützt. Das Inventar des Mehrfamilienhauses muss durch eine Hausratversicherung zusätzlich versichert werden. Der versicherungsschutz muss für meherer Wohneinheiten bestimmt werden. Das ist unabhängig davon wer der Eigentümer ist. Glas muss ebenfalls gesondert versichert werden.

Jetzt Vergleich anfordern >

Weitere interessante Themen rund um Wohngebäudeversicherung Vergleich:

Wohngebäudversicherung
Gothaer
Wohngebäudversicherung
Landwirtschaft
Wohngebäudversicherung
ARAG
Wohngebäudversicherung
Nürnberger

Tarife der Domcura und Axa im Testvergleich

Empfehlenswerte Tarife für Ihr Haus gibt es zum Beispiel von der Domcura und der AXA Versicherung. Bei einem Tarif für ein Mehrfamlienhaus liegen die Kosten für den Versicherungsschutz deutlich höher als bei einem einfachen Gebäude. Die Fläche ist größer und es müssen viele unterschiedliche Partein versichert werden. Neben er Wohngebäudeversicherung und der Hausratversicherung empfiehlt sich in der Regel auch eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht abzuschließen.

Die besten Versicherungen laut Statistischem Bundesamt

  1. Allianz
    HUK Coburg
    ADAC
    R + V Versicherung
    ERGO (Hamburg Mannheimer/Victoria)
    Provinzial Versicherung
    DEVK
    Axa (Colonia/Nordstern)
    Signal Iduna
    LVM
    Gothaer Versicherung
    Generali Versicherung(Volksfürsorge)
    HDI/HDI-Gerling
    Debeka
    Aachen Münchener
    Nürnberger
    ARAG
    SV Versicherungen
    ERGO Direkt (Karstadt QuelleVersicherung)
    Cosmos Direct
    Hanse Merkur
    Zurich Versicherung
    Württembergische Versicherung
    VHV Versicherungen Hannover
    Continentale/Volkswohl
    Mannheimer
    Alte Leipziger
    DKV Deutsche Krankenversicherung
    Versicherungskammer Bayern
    D.A.S
    Advocard
    Deutscher Ring
    Hannoversche Lebensversicherung
    Barmenia Verischerungen
    WWK
    VgH Versicherung
    DA direkt
    Direct Line
    Central
    DBV
    VPV Vereinigte Versicherungen
    Asstel
    wgv-Versicherungen
    CSS Versicherung
    Leben Direkt
    Volksfürsorge
    Europa Versicherungen
    Münchner Verein
    Andere Direktversicherer
    Sonstige Versicherung

Haftpflicht für Häuser im Leistungsvergleich

Eine Haftpflicht schützt zusätzlich vor finanziellen Folgen, die durch Dritte entstehen können. So kann zum Beipsiel ein Dachziegel oder Baum bei anderen Schaden anrichten. In dem Fall hilft die Grundbesitzerhaftpflicht. Die Angebote der Versicherer sollten miteinander verglichen werden. Egal, ob Sie sich für eine Wohngebäudeversicherung für ein Mehrfamilienhaus, eine Hausrat oder eine Haftpflicht interssieren.

Beste Wohngebäudversicherungen laut DISQ
VergleichsplatzierungAnbieterVergleichswertungVergleichsurteil
Platz 01HUK-Coburg 85,7 sehr gut
Platz 02DEVK 83,9sehr gut
Platz 03Bruderhilfe 82,2 sehr gut
Platz 04Interlloyd 79,0 gut
Platz 05Allianz 75,9 gut
Platz 06Ergo 75,4 gut
Platz 07Axa 70,8 gut
Platz 08HDI 69,1 befriedigend
Platz 09Concordia 66,8 befriedigend
Platz 10Debeka66,1 befriedigend
Platz 11VHV 65,7 befriedigend
Platz 12Arag 53,1 ausreichend
Bewohnte Wohnungen in Deutschland laut Statitischem Bundesamt
  • Bewohnte Wohnungen insgesamt 37 765 000
  • Fläche je Wohnung 92,9 m2
  • Fläche je Person 44,6 m2
  • Personen je Wohnung 2,1

Zahlen rund um das Wohnen in Deutschland

  • 40,8 Mio Privathaushalte
  • davon ein Drittel Singel-Haushalte
  • davon leben 72,4 Prozent in einer Mietwohnung
  • insgesamt leben 57 Prozent der gesamtn Bewvölkerung zur Miete
  • ein durchschnittlicher Haushalt muss mehr als ein Viertel des Nettoeinkommens für die Miete aufbringen
  • ein Singel-Haushalte sogar 30 Prozent

Jetzt Vergleich anfordern >