Wohngebäudeversicherung Leerstand

Einen Leerstand sollten Vermieter und Eigentümer nicht nur auf Grund der Wohngebäudeversicherung unbedingt vermeiden. Denn bei leer stehenden Wohngebäuden erhöht sich das Risiko aus Sicht des Versicherungsvertragsgesetzes. Laut einer Rechtsprechung des OLG Rostock begründet ein leer stehendes Haus auch eine Gefahrenerhöhung für die Gebäudeversicherung. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, den Versicherungsschutz umgehend anzupassen, damit der Versicherer weiterhin in der Pflicht steht, Leistungen anzubieten.

Gerne übernehmen auch wir die Vertragsanpassung oder ermitteln günstigere Wohngebäudeversicherungen, die auch bei Leerständen Haftung übernehmen.

Rechtsprechung OLG Rostock, 16.07.2007 – 6 U 171/06

„Feuerversicherung: Leistungsfreiheit des Versicherers wegen Nichtanzeige einer Gefahrerhöhung eines leer stehenden Gebäudes; Brandfall als objektive Gefahrerhöhung; positive Kenntnis als Voraussetzung der Anzeigepflicht; Unverzüglichkeit

  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern
  • § 23 Abs 1 VVG, § 27 Abs 1 VVG, § 28 Abs 2 VVG, § 121 Abs 1 BGB
  • Feuerversicherung: Leistungsfreiheit des Versicherers wegen Nichtanzeige einer Gefahrerhöhung eines leer stehenden Gebäudes;
  • Brandfall als objektive Gefahrerhöhung; positive Kenntnis als Voraussetzung der Anzeigepflicht; Unverzüglichkeit“

Jetzt Vergleich anfordern >

3 Formen von Leerständen, die es zu unterscheiden gilt

Es gibt drei bekannte Formen im Bereich des Leerstandes, der in Deutschland unterschieden wird. Das sind:

  • Konjunkturelle Leerstände
    Struktureller Leerstand als auch
    Spekulative Leerstände

Leere Häuser bürgen immer auch ein hohes Risiko und sollten unbedingt vermieden werden. Das gilt nicht nur aus Sicht der jeweiligen Gebäudeversicherung, sondern auch aus finanzieller Sicht. Vermieter und Eigentümer sollten darüber hinaus auch bei der Elementarversicherung Anpassungen vornehmen. Ein Reetdach ist eine Sonderform im Rahmen der Gebäudeversicherung.

Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht­versicherungen laut test.de

Die folgenden Versicherer bieten Vermietern und Eigentümern auch eine Haftpflichtversicherung für das Haus / den Grundbesitz:

  • Allianz
    Alte Leipziger
    Asstel
    Axa
    Baden-Badener
    Bayer. Haus­besitzer
    BGV Badische Allgemeine
    Bruder­hilfe
    Concordia
    CosmosDirekt
    DA Deutsche Allg.(@)
    Debeka
    DEVK
    Docura
    Ergo
    Europa
    Gegen­seitig­keit
    Gothaer
    Grund­eigentümer (@)
    Haft­pflicht­kasse Darm­stadt
    HDI Direkt
    HDI Gerling
    Helvetia
    Huk24@
    Huk-Coburg Allgemeine
    Inter
    Interrisk
    Medien
    NV
    Ostangler
    OVAG
    SHB
    VHV
    Volks­wohl Bund
    VPV
    Württem­bergische
    Würzburger
    WWK
    Zurich

Was im öffentlichen Dienst beachtet werden sollte.

Leerstandsrisiko bei Wohngebäuden

Das wirtschaftliche Risiko des Vermieters wird in der Fachsprache auch als Leerstandsrisiko bezeichnet. So wird vorausgesetzt, dass die vermietete Immobilie zumindest zeitweise nicht genutzt werden kann. Dabei handelt es sich um einen „kalkulatorischen Kostenbestandteil“. Ein solches Leerstandsrisiko spielt auch bei der Immobilienbewertung im Zuge des Ertragswertverfahrens ein gewichtige Rolle und zählt zur Form des Mietausfallwagnisses. Im Versicherungsvertragsgesetz handelt es sich um eine Gefahrerhöhung, die den Versicherer unter bestimmten Umständen von seiner Leistungspflicht entbinden kann.

Gesamt-Ranking: Fairness von Versicherern laut Focus Money

  • sehr gut CosmosDirekt
    sehr gut ERGO Direkt
    sehr gut HUK24
    sehr gut HUK-Coburg
    sehr gut LVM Versicherungen
    sehr gut SV SparkassenVersicherung
    sehr gut VGH Versicherungen
    sehr gut VHV Versicherungen
    gut Allianz
    gut Debeka
    gut DEVK
    gut Die Continentale
    gut Gothaer
    gut Provinzial Rheinland
    gut Signal Iduna
    gut Versicherungskammer Bayern
    gut Westfälische Provinzial
    gut Württembergische
    AachenMünchener
    Alte Leipziger / Hallesche
    ARAG
    AXA
    Barmenia
    Basler
    Concordia
    DBV
    ERGO
    Generali
    HDI
    Helvetia
    Nürnberger Versicherungsgruppe
    Provinzial Nord Brandkasse
    R+V
    Zurich

Was bei einer Dynamisierung zu erwarten ist.

Jetzt Vergleich anfordern >