Reetdach

Vergleich der Gebäüdeversicherung beim Reetdach

Das an Ufern wachsende Schilfrohr wird als Reet bezeichnet und wird seit Jahrtausenden verwendet, um damit schicke Reetdächer herzustellen. So ist dokumentiert, dass es Reetdachhäuser bereits 4.000 Jahre vor Christi gegeben hat. Die durchschnittliche Lebensdauer ist vergleichsweise hoch. So liegt die Haltbarkeit eines Reetdachs zwischen 30 bis 50 Jahren. Um das hochwertige Dach abzusichern, sollten Sie die passende Gebäudeversicherung abschließen.

Vergleichen Sie hier die besten Gebäudeversicherungen, um Ihr Reetdach gegen Schäden wie Blitz, Starkregen und Co zu schützen.

Die Kosten der Wohngebäudeversicherung vergleichen

Es stehen die Risiken der versicherten Gebäude im Vordergrund. Wer ein Reetdachhaus versichert wissen möchte, lebt üblicherweise an der Küste. Das hat zur Folge, dass auch Überschwemmungen mitversichert werden sollten. Das Risiko ist hoch, die Kosten steigen somit an. Um die Tarifkosten mindern zu können, ohne auf Leistungen zu verzichten, sollten Sie folgende Dinge beachten:

  • Selbstbeteiligung wählen
  • Beitragskosten jährlich zahlen
  • Günstige Kombi-Versicherungen wählen
  • Anbieter vergleichen

Gerade bei einer Gebäudeversicherung können die Kosten extrem voneinander abweichen, die Ersparnisse mit dem richtigen Tarifvergleich sind immens. Gerne können Sie auch unseren Tarifrechner nutzen, um eine verlässliche Aussage machen zu können.

Jetzt Vergleich anfordern >

Weitere interessante Themen rund um die Wohngebäudeversicherung:

Wohngebäudeversicherung
Ferienhaus
Wohngebäudeversicherung
Diebstahl
Wohngebäudeversicherung
Einbruch
Wohngebäudeversicherung
Carport

Überschwemmung ist nicht Bestandteil der Gebäudeversicherung

Die Versicherer differenzieren zwischen Nicht-Elementarschäden wie Schäden wegen Leistungswasser und elementaren Schäden wie einer Überschwemmung. Da eine Überschwemmung als besonders hohes Risiko in Norddeutschland einzustufen ist, sollte dies unbedingt als Zusatzversicherung im Versicherungsschutz integriert werden. Zwar ist der Schutz oftmals mit hohen Kosten verbunden, ein Vergleich lohnt sich dennoch.

Unsere Partner bei der Gebäudeversicherung

Unser Versicherungsvergleich umfasst insbesondere die Angebote folgender Gebäudeversicherungen:

  1. AXA-Versicherung
  2. Asspario
  3. ConceptIF-BayH
  4. Degenia-BadKreuznach-Konzept
  5. Domcura-Kiel
  6. Grundeigentuemer-Hamburg
  7. InterRisk-Wiesbaden
  8. Interlloyd-Duesseldorf
  9. Janitos-Versicherung
  10. Konzept-Marketing-ZU
  11. Maxpool-Medien
  12. Medienversicherung-Karlsruhe
  13. NV-Versicherung-Neuharlingersiel
  14. OOEV Versicherung
  15. Ostangler-Brandgilde
  16. Rhion-Versicherung
  17. Syncro24-GVO
  18. Syncro24-Schleswiger
  19. VHV-Hannover
  20. Waldenburger-Versicherung

Versichert werden sollte nicht nur das Reetdach im Rahmen einer Wohngebäudeversicherung, auch das Innere der Gebäude sollte im Zuge einer Hausratversicherung abgedeckt werden. Dabei wird eine Versicherungssumme in Höhe des Neuwertes empfohlen.

Die passende Versicherungssumme finden

Sowohl bei der Hausratversicherung als auch im Rahmen der Wohngebäudeversicherung gilt es die optimale Versicherungssumme zu finden. Je nach Haus und Quadratmeter-Zahl können die Summen sich unterscheiden. Die Gesamtkosten für ein Reetdach liegen etwa bei bis zu 20.000 Euro. Berücksichtigt werden sollte auch der Abbruch des alten Reetdachs und die Entsorgung des Schilfrohrs. Auch das decken der Rinnen und Gauben kostet etwas mehr als auf einer klassischen Fläche.

Reetdachhäuser mit langer Tradition

Neben dem Begriff Reet gibt es noch die Bezeichnungen Rohr, Ried, Reith, Reets und mehr. Ein mit Reet bedecktes Gebäude wird als Reethus oder auch als Reethaus bezeichnet. Es wird nur in getrocknetem Zustand für die Dacheindeckung genutzt und wird an Ufern und sumpfigen Gebieten gewonnen. Hier geht es zum Tarifvergleich der Wohngebäudeversicherer.

Jetzt Vergleich anfordern >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.