Wohngebäudeversicherung Vergleich Axa & Test

Die Wohngebäudeversicherung unterscheidet sich geringfügig von der Gebäudeversicherung. Dennoch ist es für jeden Immobilien-Eigentümer selbstverständlich und wichtig, eine abzuschließen. Wir nehmen uns das Angebot der Axa Versicherung einmal vor und erläutern, wie sie im letzten Test der Stiftung Warentest abgeschnitten hat. Dort hat sie nämlich mit vielen ihrer Tarife teilgenommen. Deutsche Institut für Service-Qualität wählt die „Versicherer des Jahres“ und sieht den Kölner Gebäudeversicherer dabei sehr weit vorne. 

Als Spezialisten auf dem Gebiet der Wohngebäudeversicherung wissen wir, woraus es beim Versicherungsschutz ankommt. Dabei erstellen wir einen eine individuelle Risikoanalyse und erstellen ein zugeschnittenes Angebot für Ihr Eigenheim.

Gutes Ergebnis „Gesamturteil Kundenzufriedenheit Haus und Wohnung“

Laut einer Kundenbefragung „Versicherer des Jahres 2017“ beim DISQ kann die AXA eine sehr gute Platzierung erringen:

  • 1 Münchener Verein 82,5 sehr gut
  • 2 HUK-Coburg 81,6 sehr gut
  • 3 DEVK 79,5 gut
  • 4 HUK24 79,4 gut
  • 5 Debeka 78,5 gut
  • 6 Axa 77,6 gut
  • 7 R+V 76,7 gut
  • 8 Allianz 76,0 gut
  • 9 Württembergische 75,5 gut
  • 10 Barmenia 75,1 gut

Der Inhalt einer Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung ist eine Police, die sämtliche Schäden rund um das Haus, bei manchen Policen auch auf dem anliegenden Grundstück, absichert. Die Wohngebäudeversicherung besteht insgesamt aus drei Bestandteilen:

  • Feuerversicherung (sichert Brand, Blitzschlag, Im- und Explosionen ab)
  • Leitungswasserversicherung (Leitungswasser, Frost und sonstige Bruchschäden)
  • Sturmversicherung (Schäden, die durch Sturm und Hagel entstehen)

Im Schadensfall erhält der Versicherte über die Wohngebäudeversicherung zunächst den Zeitwert des Gebäudes, sofern ein Totalschaden vorliegt. Baut er das Gebäude mit Hilfe dieser Zahlung wieder auf, erhält er die Differenz zwischen dem Neuwert und dem Zeitwert zusätzlich ausgezahlt und kann das Bauwerk somit fertigstellen.

Das Angebot im Tarif BoxPlus im Test der Bedingungen

Wohngebäudeversicherung Vergleich Axa

Die Axa bietet ihren Kunden zweierlei Tarife an, die sie für ihre Vorteile nutzen können. Dazu zählen:

  • Basisschutz
  • Rundum-Schutz

Beide Tarife decken alle drei Elemente der Wohngebäudeversicherung ab, im Rundum-Schutz sind keinerlei Grenzen gesetzt, während beispielsweise der Basis-Schutz nur Aufräum- und Abbruchskosten im Wert bis zu 25.000 Euro übernimmt. Insgesamt bietet er etwas mehr Komfort. Außerdem wird ein Mietausfall für vermietete Wohnungen bis zu 24 Monate lang übernommen. Des Weiteren deckt die Police grobe Fahrlässigkeit ab und übernimmt für unterschiedliche Anlässe die Kosten, beispielsweise für einen notwendigen Hotelaufenthalt für den Übergang.

Jetzt Vergleich anfordern >

Optionale Leistungen und positive Erfahrungen im Rundum-Schutz

Der Kunde kann im Rundum-Schutz auch noch ein paar Zusatzoptionen buchen, die seinen Tarif noch besser abrunden. Dazu gehören:

  • Sorglos-Komponente: Schäden durch grobe Fahrlässigkeit werden bis zu 5.000 Euro erstattet, bei beschädigten Ableitungsrohren, die zum Haus führen, sogar bis zu 10.000 Euro
  • Elementar-Komponente: Mit diesem Baustein sichert der Besitzer das Gebäude zusätzlich gegen jegliche Elementarschäden wie Erdrutsch, Schneedruck, Erdbeben oder Vulkanausbrüche ab.

Die Axa ist einer der wenigen Anbieter, welcher die Elementarversicherung zusätzlich anbieten. Denn bei immer mehr Versicherungen wird diese nicht mehr angeboten und im Schadensfall dann entsprechend eine Übernahme seitens des Anbieters abgelehnt.

Wohngebäudeversicherung Vergleich AXA der Stiftung Warentest in den Tarifen Alternativ, BoxPlus und Linie

2011 unternahm die Stiftung Warentest zuletzt eine Überprüfung der aktuellen Tarife. Im Vergleich wurden nicht nur die regulären Tarife, sondern ebenfalls jene, die für Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes zur Verfügung stehen, getestet. Anhand der Ergebnisse im Vergleich konnte man sich damals ein sehr gutes Bild von den Preisen, je nach Wohngebiet (Minimal- und Maximalbeitrag pro Jahr) vermitteln. Die Bewertungsdetails:

Normaltarife:

  • Alternativ: 198 – 342 Euro
  • BOXplus Basis (F): 241 – 403 Euro
  • BOXplus Standard (F): 301 – 504 Euro
  • Linie: 293 – 519 Euro
  • BOXplus Extra (F) – 358 – 601 Euro
Jetzt Vergleich anfordern >

Tarife für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst:

  • Alternativ: 198 – 342 Euro
  • BOXplus Basis (F) – 241 – 403 Euro
  • BOXplus Standard (F) – 301 – 504 Euro
  • Linie: 293 – 519 Euro
  • BOXplus Extra (F) – 358 – 601 Euro

Da die Tarife sich inzwischen geändert haben, sind die Angaben nicht mehr korrekt. Allerdings ist mittels dieser Auflistung klar zu ersehen, dass die AXA keinerlei Unterschiede zwischen dem normalen Verbraucher und jenen im öffentlichen Dienst Tätigen macht. Auch heute wird die Handhabung nach wie vor so vollzogen. Insgesamt schnitt die AXA im Vergleich mit den meisten Tarifen positiv ab.

Die Bewertung bei Focus Money von 2014

Mitte 2014 nahm die Fachzeitschrift Focus Money zuletzt einen Vergleich zur Wohngebäudeversicherung vor. Der Vergleich erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Analysehaus Morgen & Morgen. Auch die AXA war im Vergleich vertreten und mit der Auszeichnung FFF versehen. Als Mittelwert für die Prämie wurden 373 Euro angegeben. Was die Benotung anging, schnitt die AXA folgendermaßen ab:

  • Rating: 1,0
  • Prämie: 3,0
    =Gesamtnote: 1,5

Mit diesem Ergebnis konnte sich das Angebot des Versicherers sehr gut sehen lassen.

Umfassende Infos zum Unternehmen selbst

Die Axa ist ein Versicherungsunternehmen, welches seine Zentrale in Paris hat. Das Unternehmen wurde 1817 gegründet und gehört somit zu einem der ältesten Anbieter. Als Rechtsform hat die AXA die Aktiengesellschaft gewählt, innerhalb Deutschlands sitzt die Zentrale in Köln. Neben der Wohngebäudeversicherung für den Privatmann werden auch zahlreiche andere Leistungen erbracht, von der Unfall- bis zur Krankenversicherung. Auch für Firmenkunden bietet das Unternehmen einiges an. Im Vergleich schneidet die AXA durchweg positiv ab. Hier gelangen Sie zum Vergleich der Allianz.

Gute Erfahrungen mit der AXA im Test

Die Axa zeichnet sich durch ihre guten Leistungen aus, nicht nur im Bereich der Gebäudeversicherung. Eine Wohngebäudeversicherung sollte für jeden Hausbesitzer eine Selbstverständlichkeit sein. Von der Stiftung Warentest liegt zwar im Augenblick kein aktueller Vergleich vor, doch bietet er einen guten Überblick. Denn die Versicherung ist in der Tat meistens nicht besonders günstig. Auch deshalb sollte man sich in jedem Fall um einen Vergleich der jeweiligen Unternehmen und Anbieter bemühen, denn dieser ist überwiegend hilfreich.

Jetzt Vergleich anfordern >
Kontakt zum Unternehmen:
  • Sitz der Gesellschaften:
    Köln
  • Hauptverwaltung:
    Colonia-Allee 10-20
    51067 Köln
  • Telefon: 0221-148-105
    Telefax: 0221-148-22740
    Web: www.axa.de